headerneu

Liebe Eltern, liebe Kinder!

Die meisten von Euch sind daheim und dürfen aktuell nicht zu uns in den Kindergarten. In Italien malen die Kinder Regenbögen, um allen Mut zu machen. Der Regenbogen war schon immer ein schönes, ein buntes Zeichen. Schon damals hatte Gott einen Regenbogen über das Land gespannt, als Noah mit der Familie und all den Tieren in seiner Arche sicher an Land waren und der Neuanfang möglich war. "Meinen Bogen setzte ich in die Wolken; er soll das Zeichen des Bundes werden zwischen mir und der Erde. Genesis 9,13" Dieses Zeichen soll uns auch heute immer wieder Mut machen - Mut, dass es weitergeht. Wir laden Euch ein, uns und allen, die an unserem Kindergartentor vorbeilaufen, einen Regenbogengruß zu schicken. Malt oder gestaltet daheim einen Regenbogen. Bei einem Spaziergang könnt Ihr Euer Werk dann an unser großes Holztor pinnen. Wir lassen uns überraschen!

Liebe Eltern,
da die Bayerische Staatsregierung ein Betretungsverbot für Kinder und Eltern für die Kindertageseinrichtungen und Schulen ausgesprochen hat, bleibt unser Kindergarten bis 19.03.2020 geschlossen. Ausnahmen gelten für Kinder deren Eltern in sogenannten "systemrelevanten Berufen" arbeiten. Im Downloadbereich finden Sie dazu nähere Informationen.

Am Montag, 16.03.2020 bleibt unser Kindergarten aber zuerst für alle Eltern geschlossen. Das war eine Entscheidung unseres Trägers. Die Notgruppen werden wahrscheinlich am Dienstag, 17.03.2020 angeboten. Dies wird am Montag geplant. Sollten Sie der Berufgruppe "systemrelevanter Eltern" angehören und Betreuung benötigen, rufen Sie uns doch bitte ab Montag an.

Wir bedanken uns ganz herzlich beim Basarteam des Elternbeirats und allen, die sich in Form von Plätzchen, Pralinenen, Likören oder Basteleien und anderen Dingen am Gelingen beteiligt haben. Auch ein Dank geht an alles Helferinnen und Helfern, die an diesem Tag mitgewirkt haben. Ohne Sie hätte der Adventsmarkt nicht stattfinden können. Das trockene Wetter lockte einige Eltern und Gäste zu uns in den Kindergartenhof. Am Abend wurde die Stimmung durch die Lichterketten richtig schön. So konnten wir den Advents schön einläuten.

Liebe Eltern, die Auswertung der diesjährigen Jahresumfrage ist online. Sie finden diese im Downloadbereich

Unser Sommerfest 2019 war ein voller Erfolg. Nachdem sich die Regenwolken verzogen hatten, wurden wir von der Sonne verwöhnt und konnten unser Fest beginnen. Die Kinder freuten sich auf die Aufführung und die Gäste klatschten begeistert Beifall. Vielen Dank an alle Helferinnen und Helfer im Vorfeld und am Tag des Festes. So konnten wir 850,- Euro auf unser Kindergarten-Festkonto einzahlen. Da ein Baum im Außengelände abgestorben ist, soll das Geld für einen Ersatzbaum verwendet werden. Eine sinnvolle Investition in die Zukunft.

Das Flohmarktteam des Elternbeirats hat uns 409,73 Euro als Erlös des diesjährigen Flohmarktes übergeben. Der Erlös aus dem Flohmarkt wird seit Jahren schon für die Theaterbesuche der Mittleren und Vorschulkinder hergenommen. Vielen Dank für die Organisation und Durchführung!

Am Donnerstag, 16. Mai 2019 startete unsere Kooperartion mit der Seniorenresidenz Elisa in Aschaffenburg. Wir möchten Kinder und Senioren zusammenbringen, um den Alltag der Senioren zu bereichern und den Senioren durch unseren Besuch ein Lächeln auf ihr Gesicht zu zaubern. Alle sind gespannt, wie sich das Projekt weiter entwickelt. Für uns steht fest: wir bringen das Lachen und die Fröhlichkeit der Kinder, die Liedern aus dem Kindergartenalltag und unserer geschenkte Zeit mit in den Alltag der Senioren. Wohin die gemeinsame Reise geht, kann niemand sagen, aktuell genießen wir den guten Start und freuen uns auf weitere Besuche!

Unser diesjähriges Frühlingskonzert am Kindergartentor war wieder ein schöner Vormittag für alle Beteiligten. Die Kinder aus unseren vier Gruppen sangen nacheinander den ganzen Vormittag bis kurz vor 12.00 Uhr am Kindergartentor. Kaffee und Kuchen wurden gegen Spende für unseren Partnerkindergarten St. Gertrud in Lundu / Tansania angeboten. Hier kamen 430,- Euro zusammen. Danke für Ihre Unterstützung!

Der Elternbeirat hat uns 335,- Euro Erlös aus dem Osterbasar 2019 übergeben. Vielen Dank dafür! Danke an alle Beteiligten, das Basarteam die fleißigen Helferinnen und Helfer, die zum Gelingen beigetragen haben. Vom Erlös wird eine zusätzliche Langbank für den Turnraum gekauft.

Die Kinder aus der Löwengruppe haben in diesem Jahr ein großes Osterei für die City-Galerie gestaltet. Im letzten Jahr hatten wir uns an der Hasenaktion beteiligt, dieses Jahr konnte man sich für ein Osterei bewerben. Das weiße Ei kam mit einem Paket bei uns an. Dann wurde überlegt, wie es aussehen könnte. Es sollte als Ei aus unserem Kindergarten erkennbar sein. Also wurde die Entscheidung gefällt, dass die Gruppensymbole mit auf das Osterei müssen. Ich finde, es kann sich sehen lassen! Vielleicht haben Sie es in der City-Galerie bereits entdeckt? Ansonsten, viel Spaß beim Ei(er) suchen!

Wir hatten in der Adventszeit 2018 zu unserer Weihnachtsaktion für Lundu aufgerufen. Die Eltern konnten mit einer Spende von 25,- Euro den Kindergartenplatz für ein Kind in Lundu/Tansania für ein Jahr sichern. Acht Familien hatten sich an der Aktion beteiligt, 11 Kindern kann so ein Kindergartenplatz für ein Jahr finanziert werden. Wir hatten insgeheim auf eine größere Beteiligung gehofft, aber vielen Dank an die acht Familien für die gute Sache.
Nachtrag: Im März 2019 wurde eine endgültige Bilanz gezogen:  Daher können wir die Zahl der zu unterstützenden Kindergartenplätze für Lundu auf 18 Plätze erhöhen. 12 Familien unterstützen unsere Aktion und es wurden insgesamt 450,- Euro und 11,11 Euro von einem Kindergartenkind gespendet!  Vielen Dank dafür!

Die Vorschulkinder haben in einer Konferenz das diesjährige Kindergartenprinzenpaar gewählt. Unter den vorgeschlagenen Buben und Mädchen hatten Mina und Valerios die meisten Stimmen bekommen. Somit rufen wir unserem diesjährigen Prinzenpaar, Prinzessin Mina I. und Prinz Valerios I. ein dreifach donnerndes "Aschebersch Helau" zu! Das Kinderprinzenpaar wird an unserer Faschingsfeier besonders begrüßt und hat einen Ehrenplatz in unserer Narhalla. Am Nachmittag führt es dann den kleinen Faschingszug durch die Fußgängerzone an.

Nachrichten

Machen wir die Welt ein bisschen bunter

Liebe Eltern, liebe Kinder!

Die meisten von Euch sind daheim und dürfen aktuell nicht zu uns in den Kindergarten. In Italien malen die Kinder Regenbögen, um allen Mut zu machen. Der Regenbogen war schon immer ein schönes, ein buntes Zeichen. Schon damals hatte Gott einen Regenbogen über das Land gespannt, als Noah mit der Familie und all den Tieren in seiner Arche sicher an Land waren und der Neuanfang möglich war. "Meinen Bogen setzte ich in die Wolken; er soll das Zeichen des Bundes werden zwischen mir und der Erde. Genesis 9,13" Dieses Zeichen soll uns auch heute immer wieder Mut machen - Mut, dass es weitergeht. Wir laden Euch ein, uns und allen, die an unserem Kindergartentor vorbeilaufen, einen Regenbogengruß zu schicken. Malt oder gestaltet daheim einen Regenbogen. Bei einem Spaziergang könnt Ihr Euer Werk dann an unser großes Holztor pinnen. Wir lassen uns überraschen!

Kindergartenschließung zur Eindämmung des Coronavirus

Liebe Eltern,
da die Bayerische Staatsregierung ein Betretungsverbot für Kinder und Eltern für die Kindertageseinrichtungen und Schulen ausgesprochen hat, bleibt unser Kindergarten bis 19.03.2020 geschlossen. Ausnahmen gelten für Kinder deren Eltern in sogenannten "systemrelevanten Berufen" arbeiten. Im Downloadbereich finden Sie dazu nähere Informationen.

Am Montag, 16.03.2020 bleibt unser Kindergarten aber zuerst für alle Eltern geschlossen. Das war eine Entscheidung unseres Trägers. Die Notgruppen werden wahrscheinlich am Dienstag, 17.03.2020 angeboten. Dies wird am Montag geplant. Sollten Sie der Berufgruppe "systemrelevanter Eltern" angehören und Betreuung benötigen, rufen Sie uns doch bitte ab Montag an.

Adventsmarkt 2019

Wir bedanken uns ganz herzlich beim Basarteam des Elternbeirats und allen, die sich in Form von Plätzchen, Pralinenen, Likören oder Basteleien und anderen Dingen am Gelingen beteiligt haben. Auch ein Dank geht an alles Helferinnen und Helfern, die an diesem Tag mitgewirkt haben. Ohne Sie hätte der Adventsmarkt nicht stattfinden können. Das trockene Wetter lockte einige Eltern und Gäste zu uns in den Kindergartenhof. Am Abend wurde die Stimmung durch die Lichterketten richtig schön. So konnten wir den Advents schön einläuten.

­