headerneu

Der 05. Februar ist der Gedenktag der Heiligen Agatha. Da die Heilige Agatha die Namenspatronin unseres Kindergartens ist, versuchen wir, diesen Tag auch mit den Kindern zu gestalten. Im Treppenhaus haben wir einen Ehrenplatz für Sie für diese Woche eingerichtet und in den Gruppen wurde zum Teil in Einheiten an die Heilige Agatha gedacht. Die Legende wurde in abgemilderter Form und Legematerialien den Kindern nahe gebracht. Agatha hatte in ihrem Herzen Jesus einen Platz gegeben. Also wollte sie wenn, dann auch nur einen Mann, der auch an Jesus glaubt. Ihre Standhaftigkeit und ihre Liebe zu Jesus bezahlte sie mit dem Tod. Als Zeichen der Schmerzen trägt sie eine Zange, als Zeichen des Sieges eienn Palmzweig. Geben wir Gott / Jesus einen Platz in unserem Herzen? Lassen wir ihn ein? Interessant mit den Kindern dieser Frage nachzuspüren - wer alles im Herzen einen Platz findet. In unserem Fotoalbum finden Sie ein paar Impressionen aus der Katzen- und der Löwengruppe.

Nachrichten

Ideen für die Feier des Palmsonntags, der Kar- und Ostertage

Liebe Familien unseres Kindergartens!
Am kommenden Sonntag, 05.04.2020 ist Palmsonntag. In diesem Jahr können wir keine Kinderkirche feiern, auch die Gottesdienste finden nicht für die Öffentlichkeit statt. Aber man kann auch im Kleinen, daheim in der Familie Gottesdienst feiern. Die Ehe- und Familineseelsorge unserer Diözese hat interessante Beiträge, wie das möglich ist. Klicken Sie doch einfach mal rein!
http://www.familie.bistum-wuerzburg.de/

Machen wir die Welt ein bisschen bunter

Liebe Eltern, liebe Kinder!

Die meisten von Euch sind daheim und dürfen aktuell nicht zu uns in den Kindergarten. In Italien malen die Kinder Regenbögen, um allen Mut zu machen. Der Regenbogen war schon immer ein schönes, ein buntes Zeichen. Schon damals hatte Gott einen Regenbogen über das Land gespannt, als Noah mit der Familie und all den Tieren in seiner Arche sicher an Land waren und der Neuanfang möglich war. "Meinen Bogen setzte ich in die Wolken; er soll das Zeichen des Bundes werden zwischen mir und der Erde. Genesis 9,13" Dieses Zeichen soll uns auch heute immer wieder Mut machen - Mut, dass es weitergeht. Wir laden Euch ein, uns und allen, die an unserem Kindergartentor vorbeilaufen, einen Regenbogengruß zu schicken. Malt oder gestaltet daheim einen Regenbogen. Bei einem Spaziergang könnt Ihr Euer Werk dann an unser großes Holztor pinnen. Wir lassen uns überraschen!

Kindergartenschließung zur Eindämmung des Coronavirus

Liebe Eltern,
da die Bayerische Staatsregierung ein Betretungsverbot für Kinder und Eltern für die Kindertageseinrichtungen und Schulen ausgesprochen hat, bleibt unser Kindergarten bis 19.03.2020 geschlossen. Ausnahmen gelten für Kinder deren Eltern in sogenannten "systemrelevanten Berufen" arbeiten. Im Downloadbereich finden Sie dazu nähere Informationen.

Am Montag, 16.03.2020 bleibt unser Kindergarten aber zuerst für alle Eltern geschlossen. Das war eine Entscheidung unseres Trägers. Die Notgruppen werden wahrscheinlich am Dienstag, 17.03.2020 angeboten. Dies wird am Montag geplant. Sollten Sie der Berufgruppe "systemrelevanter Eltern" angehören und Betreuung benötigen, rufen Sie uns doch bitte ab Montag an.

­